Markenentwicklung für Lufthansa City Center

Kunde:

Luft­hansa City Cen­ter GmbH (LCC)

Unsere Aufgabe:

stra­te­gi­sche Posi­tio­nie­rung der Marke FYNE Tra­vel als Pre­mium-Rei­se­pro­dukt der Luft­hansa City Cen­ter. Ein­bin­dung in die Luft­hansa Welt mit abgren­zen­den Merk­ma­len. Aus­ge­stal­tung der Marke. For­mu­lie­rung eines Mar­ken­ver­spre­chens.

Unsere Lösungen:

  • Stra­te­gie – Aus­ar­bei­tung von Werk­zeu­gen zur stra­te­gi­schen Ver­or­tung der Marke inner­halb des Unter­neh­mens und im Markt.
  • Cor­po­rate Design – visu­elle Aus­ge­stal­tung der Marke als Spie­gel­bild ihres Mar­ken­ver­spre­chens in jedem komu­ni­ka­ti­ven Berüh­rungs­punkt mit der Ziel­gruppe.

Markenstrategie

Eine starke Marke – Fluch und Segen: Luft­hansa City Cen­ter (LCC) ist eine der größ­ten Rei­se­mitt­ler-Fran­chise-Ket­ten. Sie befin­det sich täg­lich im Span­nungs­feld zwi­schen dem gro­ßen Namens­ge­ber Luft­hansa und den Bedürfnissen sei­ner mit­tel­stän­di­schen, inhabergeführten Partner-Reisebüros. Die Bedürfnisse gehen teil­weise weit aus­ein­an­der. Der Name Luft­hansa täuscht außer­dem oft dar­über hin­weg, dass bei LCC nicht nur Luft­hansa Flüge buch­bar sind, son­dern alles von der Nord­kap-Kreuz­fahrt bis zum Bade­ur­laub in der Domi­ni­ka­ni­schen Repu­blik, von der Stu­di­en­reise nach Sankt Peters­burg bis zu einem exklu­si­ven Wüstendinner in Dubai. Wie also nutzt man geschickt den gro­ßen Namen und trans­por­tiert den­noch seine eigene Per­sön­lich­keit, sein eige­nes Pro­dukt? Sode­sign unter­stützte LCC, die eigene Marke und ins­be­son­dere die Marke FYNE Tra­vel in die­sem Kon­text zu posi­tio­nie­ren und die Abgren­zun­gen der ein­zel­nen Mar­ken zu schär­fen. Im Design gaben wir die­sen stra­te­gi­schen Vor­ar­bei­ten Aus­druck.

Ausgestaltung der Marke

Luft­hansa bringt alle Bau­steine bereits mit, die LCC braucht, um FYNE Tra­vel – Name und die Idee eine inspi­ra­tive Marke zu schaf­fen bestan­den bereits – als Pre­mi­um­marke zu eta­blie­ren. Nun heißt es mit Fingerspitzengefühl die Bau­steine so zu ver­schie­ben, dass sie ein neues Bild erge­ben und den­noch sicht­bar bleibt, wo die Marke ihre Hei­mat hat. Eine raf­fi­nierte Ver­schie­bung eines Buch­sta­ben, eine geschickte Kom­bi­na­tion einer Aus­zeich­nungs­schrift, die Ver­schie­bung des Farb­raums in die Nähe der Luft­hansa First Class, eine freie und offene Bild­welt, die wenig kon­kret ist und dazu ein­läd, die eigene Fan­ta­sie flie­gen zu las­sen – so konnte FYNE Tra­vel seine eigene Kraft ent­wi­ckeln: high-end – indi­vi­dual – inspi­ring.

New Experience – ein Geschenk

For Your New Expe­ri­ence“ – das ist das Ver­spre­chen von FYNE Tra­vel. „New“ heißt, dass FYNE etwas ver­spricht, was man bis­her noch nicht kennt. Wir haben das FYNE Ange­bot wie ein Geschenk ver­packt – weiß, klar, unauf­ge­regt aber glanz­voll durch das groß­räu­mige lackierte „Y“. Erst wenn man die­ses Geschenk ent­packt, kommt dem Betrach­ter die Farb­ex­plo­sion ent­ge­gen. Motive, die den Betrach­ter hin­ein­zie­hen, die Weite und bis­her schein­bar unbe­tre­tene Land­schaf­ten zei­gen oder den far­ben­fro­hen Flügelschlag des auf­stei­gen­den Papa­geis.

YOU“ – Jeder Kundenkontakt ein persönliches Qualitätsversprechen

Per­sön­lich – oder viel­mehr ver­trau­lich – sol­len die Wün­sche des Kun­den behan­delt wer­den. Das Anschrei­ben oder die Visi­ten­karte wird selbst zum Qua­li­täts­ver­spre­chen. Hoch­wer­tig im Mate­rial, ein was­ser­zei­chen­ar­ti­ges Y, das Brief oder Visi­ten­karte zu einem fäl­schungs­si­che­ren Doku­ment macht. Mit der Visi­ten­karte bekommt der Kunde auch ein Gesicht zum Namen, der FYNE Experte, der per­sön­lich für den Kun­den ansprech­bar ist. Alles drückt Ver­bind­lich­keit aus, aber mit Har­mo­nie und Wärme – per­sön­lich und doch mit der nöti­gen respekt­vol­len Distanz. Für eine raf­fi­nierte, hoch­wer­tige Aus­füh­rung gibt es Vor­schläge der Ver­ede­lung, die optio­nal von den Rei­se­bü­ros ein­ge­setzt wer­den kön­nen.

Ein Wert­gut­schein, eine per­sön­li­che Gruß­karte, eine Ticket­hülle: Die klare, reine Ver­pa­ckung außen, das Erleb­nis­ver­spre­chen innen und das per­sön­li­che Anschrei­ben – alles wird hier mit­ein­an­der ver­wo­ben.

Liebe auf ersten Blick

Wenn der erste Blick zählt: Beim Blät­tern durch ein Maga­zin, auf den Wegen durch die Stadt, beim Betre­ten des Rei­se­bü­ros muss das Bild zum Ver­wei­len ein­la­den. Hält es den Blick oder nicht? Die Motive zie­hen die Bli­cke hin­ein. Ferne, Weite, Tiefe – Sehn­süchte wer­den geweckt. Es gibt nichts zu erklä­ren. FYNE ist ein inspi­rie­ren­der Moment. Das soll in Anzei­gen, auf Ban­nern und Dis­plays zum Aus­druck kom­men.

FYNE Web

Häu­figs­ter Berührungspunkt zum Kun­den ist die Web­site als Quell von Inspi­ra­tion und Wecken von Rei­se­lust. Dafür haben wir eine Bild­spra­che ent­wi­ckelt, die in die ver­schie­de­nen Wel­ten des Rei­sens führen soll. Die Bil­der sind bewusst gene­risch gewählt, um nicht im ers­ten Moment einen bestimm­ten Ver­an­stal­ter, eine bestimmte Ree­de­rei, eine bestimmte Stadt mit dem Motiv zu ver­bin­den. Die Motive sol­len den Blick ein­fach für die Mög­lich­kei­ten öff­nen, die es zu ent­de­cken gibt. Die Weite und klare Struk­tur der Motive spielt dabei eine Rolle.

FYNE Welt

Die FYNE Welt ver­bin­det die Sehn­sucht nach Klar­heit und Ruhe – die Weiß-in-Weiß-Gestal­tung der „Ver­pa­ckung“ – mit der kind­li­chen Freude am Aus­pa­cken und Ein­tau­chen in far­ben­präch­tige oder fremd­ar­tige Wel­ten. Diese Sehn­sucht kennt jeder Mensch, egal wie alt er ist, oder wie ver­ant­wor­tungs­voll er im Leben steht. Jedes ein­zelne Kom­mu­ni­ka­ti­ons­me­dium zahlt auf die Werte der Marke ein: high-end – indi­vi­dual – inspi­ring. Kon­se­quent durchgeführt mit den Stil­mit­teln die das CI der Luft­hansa bereit­stellt, scheint dass der Qua­li­täts­an­spruch der Marke stets durch.